Geschmorter Kürbis mit Hähnchenbrust, Kichererbsen und Pak Choi
zurück

Geschmorter Kürbis mit Hähnchenbrust, Kichererbsen und Pak Choi

Geschmorter Kürbis mit Hähnchenbrust, Kichererbsen und Pak Choi

Das braucht's

Bad Reichenhaller-Produkt:
  1. CurrySalz
    CurrySalz

Zutaten (für 4 Portionen):
ca. 500 g Hähnchenbrust
1 kg Hokkaido Kürbis
2 EL Kokosöl
300 g gekochte Kichererbsen
2 rote Zwiebeln
2 TL Bad Reichenhaller CurrySalz
100 ml Wasser
50 ml Apfelsaft
3 kleine Pak Choi
1 EL Pflanzenöl
½ TL Bad Reichenhaller CurrySalz


So geht's

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung
Die Hähnchenbrust gegebenenfalls von der Haut befreien und in walnussgroße Stücke schneiden. Den Kürbis gut abwaschen (weil er mit Schale verarbeitet wird) und halbieren, mit einem Esslöffel die Kerne ausschaben und das Kürbisfleisch in daumengroße Stücke schneiden. Diese werden mit dem Kokosöl in einem großflächigen Topf geröstet. Die gekochten Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen und zum Kürbis geben. Die Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden und ebenfalls im Topf mitrösten. Das Ganze mit CurrySalz würzen und mit Wasser und Apfelsaft ablöschen. Die Hähnchenbrust hinzu geben und ca. 6 Minuten köcheln lassen.

Den Pak Choi der Länge nach halbieren und waschen. Mit dem Pflanzenöl in einer Pfanne anbraten und mit CurrySalz abschmecken.

Den Kürbis mit der Hähnchenbrust und den Kichererbsen anrichten und mit dem gebratenen Pak Choi garnieren.

zurück