Was die Alpensaline mit dem Steinadler zu tun hat

Passend zu den natürlichen Produkten unserer Alpensaline, haben wir es uns zum Ziel gesetzt, unsere wertvolle Natur zu schützen und ihr etwas zurückzugeben. Da uns unsere Heimat ganz besonders am Herzen liegt, fiel die Wahl auf den Nationalpark Berchtesgaden. Unser Motto: „Aus der Natur, für die Natur“.

Der Nationalpark Berchtesgaden ist der einzige Nationalpark Deutschlands, der an die Alpen grenzt. Eine der Hauptaufgaben liegt, neben dem Naturschutz, auch im Schutz bedrohter Tiere. Zu diesen gehört der lange Zeit verfolgte Steinadler. Wahrscheinlich hast du noch keinen in freier Wildbahn gesehen, oder etwa doch? Nicht nur die Flügelspannweite von knapp zweieinhalb Metern finden wir wirklich beeindruckend! Innerhalb des Nationalparks leben vier Steinadlerpaare, zusammen mit den Berchtesgadener Alpen und Salzburger Alpen sind es fünfzehn Paare.

Vor 25 Jahren wurde unter der Leitung von Ulrich Brendel ein Projekt zum Schutz dieser majestätischen Vögel ins Leben gerufen. Mit seinen sprichwörtlichen Adleraugen ist der Steinadler zwar selbst ein ausgezeichneter Beobachter, ahnt aber vermutlich nicht, dass er im Rahmen des Projekts selbst täglich beobachtet und erforscht wird. Dabei wird sein Brutverhalten studiert, der Nachwuchs beäugt und – ganz wichtig – innerhalb des Nationsparks auch auf die Sicherheit der Tiere geachtet. Mit Hubschrauberpiloten und Gleitschirmverbänden bestehen Vereinbarungen zu Flugzeiten und Flugrouten, um den „König der Lüfte“ zu schützen. Diesen Namen verdankt er übrigens seinen akrobatischen Flugkünsten.

Was hat das ganze nun mit uns zu tun? Ganz einfach: Mit einem Teil der Verkaufserlöse der Alpensaline Produkte unterstützen wir von Bad Reichenhaller dieses wichtige Projekt. Damit ermöglichen wir dem Team um den Steinadler-Experten den Kauf von speziellen Beobachtungsgeräten, sogenannten Spektiven, da sich die Steinadler meist oberhalb der Waldgrenze bewegen. Schließlich hat der Mensch keine Adleraugen! Ulrich Brendel ist begeistert: „Dank dieser hochwertigen Geräte können wir die Steinadler sehr gut überwachen und es auch Besuchern des Nationalparks ermöglichen, diese einzigartigen Vögel live zu erleben.“ Ganzjährig finden im Klausbachtal spezielle Führungen statt, die an der neugestalteten Beobachtungsstation der Steinadler enden. Mit etwas Glück und Geduld sieht man die Adler dann oberhalb der Berggipfel am Himmel kreisen. Ein unbeschreibliches Erlebnis!

Steinadlerpaare bleiben sich übrigens ein Leben lang treu. Ist das nicht schön? Wir bleiben auf jeden Fall unserer Heimat und dem tollen Adlerprojekt treu. Wenn du mehr darüber erfahren oder die Natur sogar vor Ort erleben möchtest, findest du unter www.nationalpark-berchtesgaden.de jede Menge Infos. Na, Lust auf einen Ausflug in die Alpen bekommen? Wie gut, dass wir die passenden Rezepte für Wanderung und Brotzeit haben. Viel Spaß beim Genießen und Entdecken!

Dein Bad Reichenhaller Social Media Team


Schreibe einen Kommentar!
Nach oben