Auf dem SalzAlpenSteig vom Luftkurort Inzell zur Salzstadt Bad Reichenhall

Die sechste Etappe des SalzAlpenSteigs führt dich vom fast 700m hoch gelegenen Inzell, wo unter anderem Anni Fresinger für Olympiaden und Weltmeisterschaften trainierte, auf einer sehr abwechslungsreichen aber nicht ganz leichten Strecke in unsere Heimat: Bad Reichenhall.

Es geht vorbei an der Alten Säge, durch ein kleines Moorgebiet und durch Wiesen wie aus dem Bilderbuch, von denen du einen wunderschönen Blick auf den Kienberg und den Falkenstein hast – beide übrigens über 1.100 Meter hoch.
Du durchquerst die kleine Ortschaft Schmelz, kommst am Naturschutzgebiet Wildenmoos vorbei und gelangst schließlich an den Weißbach, der dich ab jetzt eine ganze Weile auf dem Weg nach Bad Reichenhall begleiten wird - Er diente früher übrigens zum Holztransport (wir sprechen hier von der Trift, aber das lernst du spätestens am Trift-Denkmal). Der Bezug zum Salz ist auf dieser Strecke auch nicht zu übersehen: Du findest immer wieder Infotafeln mit Erklärungen zur Salzherstellung in der Region, stößt auf Aufschlagwasserleitungen zum Betreiben der Solepumpen und kannst die langen Soleleitungen im Gelände entdecken.

Genieß die schöne Strecke am Weißbach, die dazu einlädt, die müden Füße auch mal abzukühlen, bevor du nach Weißbach an der Alpenstraße kommst. Zeit für eine Rast! Frisch gestärkt erreichst du auf deinem Weg schließlich die Weißbachschlucht. Pass hier immer auf, wo du hin trittst, denn die Steine können ziemlich rutschig sein.

Von hier aus läufst du eine Weile auf einer Anhöhe durch den Wald, von der du schon das tolle Blau des etwa einen Kilometer langen Thumsees entdeckst, an dem du als nächstes vorbei kommst. Das wunderbar klare Wasser, umgeben von satt-grünen Hügeln ist wirklich ein Foto wert! Fast genauso schön ist übrigens der Seerosenteich direkt daneben. :-)

Jetzt ist Endspurt für diese Etappe angesagt: der Anstieg auf die Bürgermeisterhöhe. Zu deiner Linken liegt Kirchberg und dein Weg führt dich Richtung Saalach, die du auf der Luitpoldbrücke überquerst, um Bad Reichenhall zu betreten.

Endlich angekommen liegen heute gute 22 Kilometer hinter dir. Falls du trotzdem noch Energie hast: Die Alte Saline liegt nur ein paar hundert Meter entfernt von der Brücke. Nimm dir während deines Aufenthaltes auf jeden Fall ein bisschen Zeit und entdecke hier die Geschichte von Bad Reichenhaller.

Aber ruh dich auch gut aus und leg die Füße hoch, bevor wir zusammen die nächste Etappe nach Bischofswiesen antreten! :-)


Schreibe einen Kommentar!
Nach oben