Zoodles mit Hähnchenbrust und Blumenkohl süßsauer

Zoodles mit Hähnchenbrust und Blumenkohl süßsauer

Das braucht's

Bad Reichenhaller-Produkt:
  1. HähnchenSalz
    HähnchenSalz

Zutaten (für 4 Portionen):
200 ml Apfelsaft
150 ml Apfelessig
20 g Zucker
1 Lorbeerblatt
8 Wacholderbeeren
2 TL Kurkuma
Bad Reichenhaller HähnchenSalz 
½ Blumenkohl
3 grüne Zucchini
300 g Kräuterseitlinge
7 EL Rapsöl
1 Knoblauchzehe
½ Bund Thymian
½ Bund Rosmarin
1 EL Butter
1 EL Essig
2 Hähnchenbrüste


So geht's

Zubereitungszeit: 45 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung
In einem Topf Apfelsaft mit Apfelessig, Zucker, Lorbeer, Wacholderbeeren, Kurkuma und 2 Prisen HähnchenSalz aufkochen und abdecken. Blumenkohl waschen und in sehr kleine Röschen teilen. Fond nochmals aufkochen und den Blumenkohl zugeben. Das Ganze vom Herd nehmen und erneut abgedeckt ziehen lassen. Kurz vor dem Anrichten absieben.

Zucchini waschen, trocknen, mit einem Spiralschneider schneiden und mit 1 Prise HähnchenSalz würzen. Kräuterseitlinge halbieren oder vierteln. Mit 2 EL Rapsöl, Knoblauch, Thymian und Rosmarin anbraten. Mit 1 Prise HähnchenSalz würzen. Sobald die Kräuterseitlinge Farbe bekommen haben, Butter hinzufügen und mit  1 EL Essig ablöschen. 

Hähnchen in Streifen schneiden. Mit 2-3 Prisen HähnchenSalz würzen und mit 4 EL Rapsöl scharf anbraten. Zucchini in einer heißen Pfanne mit 1 EL Rapsöl kurz anbraten und zusammen mit den Kräuterseitlingen, süßsaurem Blumenkohl und Hähnchen anrichten.


Nach oben