Weißwurst im Brezelmantel mit süßem Senf und Kartoffelsalat

Weißwurst im Brezelmantel mit süßem Senf und Kartoffelsalat

Das braucht's

Bad Reichenhaller-Produkt:
  1. Mühle für Braten & Steak
    Mühle für Braten & Steak

Zutaten (für 4 Portionen):

Kartoffelsalat
750 g festkochende Kartoffeln
100 g Zwiebeln
300 ml Fleischbrühe
3–4 EL Weinessig
4–5 EL Sonnenblumenöl
1 EL Senf
½ Bund Schnittlauch
Bad Reichenhaller Kartoffel&PommesSalz
Bad Reichenhaller Mühle für Braten & Steak

Weißwürste
4 Paar Weißwürste
1 EL süßer Senf
1 TL Sahnemeerrettich
2 Brezeln (vom Vortag)
50 g Mehl
2 Eier
700 ml Pflanzenöl (zum Ausbacken)


So geht's

Zubereitung

Die Kartoffeln kochen, noch warm schälen und in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln würfeln und zugeben. Die Fleischbrühe aufkochen und zusammen mit Essig, Öl und Senf mit einem Mixstab mixen und heiß über die Kartoffelscheiben geben. Mit Kartoffel&PommesSalz und der Mühle für Braten & Steak abschmecken und vorsichtig vermengen. Den Salat ca. 1 Std. gut durchziehen lassen und noch einmal abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, fein schneiden und untermengen. Nach Belieben nachwürzen oder noch Flüssigkeit zugeben. Den Kartoffelsalat am besten lauwarm genießen.

Die Weißwürste vorsichtig enthäuten und der Länge nach halbieren, dann sehr dünn mit einer Mischung aus Senf und Meerrettich bestreichen. Die trockenen Brezeln zu feinen Bröseln mixen und sieben. Weißwürste wie ein Wiener Schnitzel mit Mehl, verquirltem Ei und gesiebten Brezelbröseln panieren und in heißem Fett schwimmend goldgelb ausbacken. Kurz auf ein Papiertuch legen und abtropfen lassen.
 


Unser Tipp

Mit frischem Rucola, geschnittenen Radieschen und etwas Kürbiskernöl lässt sich der Kartoffelsalat raffiniert verfeinern.


Rezeptkreation von Marian Schneider für Bad Reichenhaller
 


Nach oben