Wan Tans mit Ofengemüse

Wan Tans mit Ofengemüse

Das braucht's

Bad Reichenhaller-Produkt:
  1. BBQ GewürzSalz Hot
    BBQ GewürzSalz Hot

Zutaten (für 4 Personen):      

Wan Tan
1 Pack. Wan Tan Teig gefroren (10 x 10 cm)
200 g Baby-Mangold, blanchiert und klein gehackt 
1 kleine Knoblauchzehe, fein gehackt
20 g Ingwer, gerieben
150 g Shiitake Pilze, fein gehackt 
1 kl. Chilischote, fein gehackt 
3 Stück Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
je ¼ rote und gelbe Paprikaschote, fein gehackt
2 EL Tomatenmark
2 EL Sesamöl
Bad Reichenhaller BBQ GewürzSalz Hot

Gemüse
je ¾ rote und gelbe Paprikaschote
100 g Shiitake-Pilze ganz
6 Stück Frühlingszwiebeln, grob quer geteilt
4 Stiele Koriandergrün
200 g Cherrytomaten, halbiert
6 EL Sesamöl
etwas Parmesan, gehobelt

 


So geht's

Zubereitungszeit: 90 Minuten
Kühlzeit: 30-40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung
Wan-Tan-Blätter auf eine Arbeitsfläche legen, mit einem feuchten Tuch bedecken und ca. 45 – 60 Minuten antauen lassen. In der Zwischenzeit kann man die Füllung vorbereiten. Dazu Mangold waschen und in 100 ml kochendem Salzwasser zusammenfallen und in einem Sieb abtropfen lassen. Gut ausdrücken und fein hacken. Knoblauch, Ingwer, Pilze, Chili, Frühlingszwiebeln, Paprika und Mangold gut miteinander vermischen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Mischung hineingeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 3 Minuten leicht anbraten. Tomatenmark zugeben und weitere 2 Minuten braten lassen. Die Masse mit BBQ GewürzSalz Hot herzhaft abschmecken. In eine flache Schale geben und im Kühlschrank für 30 Minuten gut auskühlen lassen.

Die Wan Tan Blätter nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Auf die Mitte der Teigblätter je einen gehäuften Teelöffel von der Masse geben. Die Ränder mit etwas Wasser anfeuchten. Die Teigecken jeweils über der Füllung zusammenfalten und die „Nähte“ zusammendrücken. Hierzu kann man ganz gut ein Ravioli-Ausstechring nutzen. Bei den fertig gefüllten Wan Tans muss möglichst schnell gearbeitet werden, damit sie nicht festkleben oder durchweichen.

In einen Topf ausreichend Wasser füllen, 2 EL  AlpenSalz  hinzugeben und bis knapp unter dem Siedepunkt erhitzen. Wan Tans vorsichtig in das heiße Wasser gleiten lassen und noch einmal kurz bis zum Siedepunkt erhitzen. Topf von der Platte ziehen und Wan Tans 2-3 Minuten ziehen lassen. Vorsichtig mit dem Schaumlöffel herausnehmen. 

Backofen auf 180 °C Ober/ Unterhitze  (Umluft 160 °C) vorheizen. Paprika putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Pilze und Frühlingszwiebeln putzen. Korianderblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Tomaten, Wan Tans, die Hälfte vom Koriandergrün, Frühlingszwiebeln, Paprika und die Pilze mit dem Öl mischen und auf einem Blech gleichmäßig verteilen. Für ca. 20 – 25 Minuten backen.

Vor dem Servieren restliches Koriandergrün und Parmesan über die fertige Wan Tan Mischung geben. 

 


Nach oben