Spanferkelrollbraten vom Drehspieß

Spanferkelrollbraten vom Drehspieß

Das braucht's

Bad Reichenhaller-Produkt:
  1. Mühle für Braten & Steak
    Mühle für Braten & Steak

Zutaten (für 8 Portionen): 

2 kg Spanferkelbauch mit Rücken (beim Metzger vorbestellen)
Bad Reichenhaller Mühle für Braten & Steak
Küchengarn Drehspieß und Fleischklammern (Rotisserie-Aufsatz )
Räucherholz-Chunks Kirsche (optional)


So geht's

Vorbereitungszeit: 20 Min.
Garzeit: 60–70 Min.
Ruhezeit: 5 Min.
Schwierigkeitsgrad: schwierig 

Zubereitung 

Den Grill für indirekte Hitze vorbereiten. Man benötigt konstante Hitze über einen längeren Zeitraum (je nach Größe des Bratens). Gut geeignet sind Briketts aus Kokosnuss-Schalen. Einen Anzündkamin zu ¾ mit Briketts befüllen, durchglühen lassen und auf zwei Holzkohlekörbe aufteilen. Diese werden jeweils links und rechts auf den Kohlerost platziert, so dass in der Mitte ein indirekter Bereich frei bleibt, über dem der Spanferkelrollbraten rotieren kann. In die Mitte zwischen den Holzkohlekörben eine Tropfschale mit Wasser platzieren, um den Grill vor Verschmutzung zu schützen. Den Spanferkelbauch mit der Schwarte nach unten flach ausbreiten. Die Fleischseite großzügig mit der Mühle für Braten & Steak würzen. Anschließend den Braten zusammenrollen – dabei mit dem Rücken anfangen, so dass sich dieser im Inneren des Rollbratens befindet und von der Schwarte gegen Austrocknen geschützt ist. Mit Küchengarn an mehreren Stellen sorgfältig fest zusammenbinden (der Rollbraten darf beim Grillen nicht aufgehen). Sobald der Grill auf etwa 200 °C eingeregelt ist, den Rollbraten mittig auf dem Drehspieß mit Fleischklammern fixieren und auf dem Grill platzieren. Wichtig ist es, die Temperatur konstant hoch (200 °C) zu halten, da die Schwarte sonst nicht knusprig wird. Der Rollbraten sollte jedoch maximal bei einer Kerntemperatur von 75 °C ziehen, da das Rückenteil sonst zu trocken wird. Es empfiehlt sich zur Kontrolle ein Thermometer zu verwenden. Die Garzeit ist sehr stark von der Dicke des Rollbratens abhängig. Ein dünner Spanferkelrollbraten kann bereits nach rund 60 Min. fertig sein. Den fertigen Braten vorsichtig vom Spieß entfernen und vor dem Anschnitt 5 Min. ruhen lassen, damit sich die Fleischsäfte wieder etwas setzen können.


Unser Tipp

Etwas Räucherholz (zum Beispiel einen kleinen Kirschholzscheit pro Holzkohlekorb) auf die glühenden Briketts legen. Das ergibt einen dezenten Rauchgeschmack.

Rezeptkreation © www.bbqpit.de für Bad Reichenhaller


Nach oben