Rote Beete-Burger mit Löwenzahn und Senf-Pfeffer-Creme

Rote Beete-Burger mit Löwenzahn und Senf-Pfeffer-Creme

Das braucht's

Bad Reichenhaller-Produkt:
  1. Mühle für Braten & Steak
    Mühle für Braten & Steak

Zutaten (für 4 Personen):

Burgerbrötchen
170 g Rote Beete-Saft
450g Mehl
40 g Zucker
40 g Butter, zimmerwarm
1 Ei
1 Eiweiß
1 Hefewürfel
1 TL Salz
1 TL weißer Sesam
1 TL schwarzer Sesam
Pflanzenöl zum Anbraten

Fleisch
600 g Hüftsteak
3 EL Olivenöl
1 TL Paprikapulver
2 Prisen Bad Reichenhaller Mühle Braten & Steak

Senf-Pfeffer-Creme
3 EL mittelscharfer Senf
150 g Schmand
1 Prise AlpenSalz
1 Prise Zucker

Belag
2 Tomaten
2 rote Zwiebeln
150 g Löwenzahn


So geht's

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Wartezeit: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung
Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden. Hefe und Rote Beete-Saft hinzufügen. Dann zusammen mit Ei, Butter, Salz und Zucker einen homogenen Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel formen, abdecken und für ca. 1 Stunde gehen lassen. Aus der Teigmasse 8 gleich große Kugeln formen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für weitere 15 Minuten gehen lassen. Die Brötchen mit Eiweiß einpinseln, Sesam darüberstreuen und bei 170 °C (Ober- und Unterhitze) für ca. 15 Minuten backen.

Das Steak gegen die Faser in dünne Streifen schneiden. Für die Marinade Paprikapulver, Olivenöl in einer kleinen Schüssel vermischen und mit der Mühle für Braten & Steak würzen. Anschließend das Fleisch mit der Marinade bepinseln und in einer Pfanne anbraten.

Tomaten und Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Löwenzahn waschen und in fingerlange Stücke schneiden. Für die Senf-Pfeffer-Creme den Schmand mit Senf, AlpenSalz und Zucker verrühren.

Nun kann der Burger belegt werden: Dafür die Brötchen aufschneiden, mit der Senf-Pfeffer-Creme bestreichen, Tomaten, Zwiebeln und Löwenzahn belegen und das gebratene Fleisch darauf geben.


Nach oben