Raclette Tex-Mex mit Salsa

Raclette Tex-Mex mit Salsa

Das braucht's

Bad Reichenhaller-Produkt:
  1. Raclette-Würzer
    Raclette-Würzer

Zutaten  (für 4 Personen):
2 rote Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
400 g Rinderhack
4 EL Rapsöl 
1 EL Tomatenmark
Bad Reichenhaller Raclette-Würzer
50 g eingelegte Jalapeño
100 g Mais   
200 g Tortilla-Chips
100 g Kidney-Bohnen 
200 g Cheddar, gerieben 

Salsa 
400 g Strauchtomaten 
4 Stängel Koriander 
4 Stängel Petersilie 
½ Peperoni
2 EL Rapsöl 
1 EL Limettensaft 
1 TL Limettenabrieb
Bad Reichenhaller Raclette-Würzer 


So geht's

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach
 

Zubereitung
Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden, den Knoblauch ebenfalls sehr klein schneiden.

Das Rinderhack mit 4 EL Rapsöl in einer Pfanne gut anbraten. Die Hälfte des Knoblauchs und der Zwiebeln sowie Tomatenmark hinzugeben und mit 4 Prisen Raclette-Würzer würzen. Das Hack vom Herd nehmen und in eine Schale füllen.

Für die Salsa Tomaten, Koriander, Petersilie, Peperoni und Limette waschen und abtrocknen. Die Tomaten fein würfeln und in eine Schüssel geben. Koriander, Petersilie und Peperoni fein schneiden und zu den Tomaten geben. Dann die übrige Hälfte der Zwiebeln und den restlichen Knoblauch dazugeben. Die Salsa mit 2 EL Rapsöl, Limettenabrieb, Limettensaft und 2 Prisen Raclette-Würzer abschmecken und in eine Schüssel geben.

Jalapeño klein schneiden. Mais, Tortilla-Chips, Jalapeño, Kidneybohnen und Cheddar ebenfalls in Schalen füllen und zusammen mit der Salsa und der Hackfleischmischung zu dem Raclette stellen.

Alles nach Belieben im Raclette-Pfännchen mischen und solange im Raclette-Grill erhitzen, bis der Cheddarkäse verlaufen ist. Die Salsa wird kalt dazu gegessen.


Cookie-Präferenzen bearbeiten
Nach oben