Pasta Negra mit Bärlauch-Pesto und Garnelen

Pasta Negra mit Bärlauch-Pesto und Garnelen

Das braucht's

Zutaten (für 4 Personen):

500 g schwarze Bohnen-Pasta
16 Garnelen, ausgenommen
Öl
Bad Reichenhaller Mühle für Fisch & Scampi
Parmesan zum Garnieren

Pesto
250 g Bärlauch
30 g gehackte Haselnüsse
50 g Parmesan
2 EL Zitronenöl
100 ml Sonnenblumenöl
Bad Reichenhaller Mühle Salz & Pfeffer


So geht's

Zubereitungszeit: 35-40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung
Für das Pesto den Bärlauch waschen, vorsichtig trocken schleudern, lange Stängel abschneiden, Blätter mit einem Messer grob zerkleinern und im Mixer pürieren. Parmesan reiben, Nüsse und restlichen Zutaten zugeben. Alles gut durchmischen und mit der Mühle Bad Reichenhaller Salz & Pfefferabschmecken.

Die Pasta nach Packungsanleitung garen.

In der Zwischenzeit die Garnelen abtupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Garnelen von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Mit der Bad Reichenhaller Mühle für Fisch & Scampi würzen.

Die Pasta mit dem Pesto mischen und auf einem Teller anrichten, die Garnelen dazugeben und etwas Parmesan darüber hobeln.

Tipp: Restliches Bärlauch-Pesto in Gläser füllen und mit etwas Sonnenblumenöl bedecken. Somit hält sich das Pesto länger frisch. Im Kühlschrank ca. 2-3 Wochen.


Nach oben