Macaron mit weißer Schokolade und Rhabarber

Macaron mit weißer Schokolade und Rhabarber

Das braucht's

Bad Reichenhaller-Produkt:
  1. Edles Alpensalz Kristall
    Edles Alpensalz Kristall

Zutaten (für 4 Portionen):
 

Macaron
130 g Mandelmehl
75 g Eiweiß
1 Prise Alpensaline Edles Alpensalz Kristall
150 g Puderzucker
rote Lebensmittelfarbe
etwas Pflanzenöl
Backpapier
Spritzbeutel

Füllung
200 g Rhabarber
100 g Puderzucker
50 g Butter
1 Prise Bad Reichenhaller AlpenSalz
150 g weiße Kuvertüre

Dekoration
Lebensmittelfarbe Goldlack
20 g getrocknete, lebensmittelechte Rosenblüten


So geht's

Zubereitungszeit: 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Die gemahlene Mandeln durch ein feines Sieb geben. Eiweiß zusammen mit dem AlpenSalz aufschlagen, wenn die Masse steif ist, nach und nach den Puderzucker hinzugeben. Nun die Eischnee-Masse nach Belieben mit der roten Lebensmittelfarbe einfärben und das Mandelmehl unterheben. Dabei die Luft aus der Masse herrausrühren, so dass diese möglichst kompakt wird.

Den Ofen auf 70 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Backmatte oder Backpapier mit etwas Öl bestreichen, die Eischnee-Masse in einen Spritzbeutel geben und gleich große Kreise aufspritzen. Diese auf einem Backblech für ca. 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Während der Backzeit in regelmäßigen Abständen  immer wieder die Tür des Backofens öffnen, um Feuchtigkeit entweichen zu lassen. Nach 25 Minuten die Hitze auf 180 °C erhöhen und die Macarons für weitere 10 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Für die Füllung den Rhabarber schälen und klein schneiden. Einen Topf mit Puderzucker aufstellen  und den Rhabarber darin einkochen. Wenn die Masse zähflüssig wird, die Butter hinzugeben und das Ganze vom Herd nehmen. Nun die Kuvertüre hacken, unter die noch heiße Masse rühren und abkühlen lassen.

Die Hälfte der Macarons mit der Rhabarber-Créme bestreichen, die andere Hälfte als Deckel auflegen. Die obere Seite der Macarons mit dem Goldlack verzieren und abwechselnd mit Rosenblättern und dem Edlen Alpensalz Kristall bestreuen.


Nach oben