Haselnuss-Schmarren mit Orangen-Granatapfel-Kompott

Haselnuss-Schmarren mit Orangen-Granatapfel-Kompott

Das braucht's

Bad Reichenhaller-Produkt:
  1. Mühle Salz & Chili
    Mühle Salz & Chili

Zubereitungszeit: 40 Min.
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten (für 4 Portionen):

Teig
70 g Haselnusskerne, fein gemahlen
90 g Dinkelvollkornmehl
1 Pack. Vanillezucker
3 EL Zucker
½ Bio-Zitrone (Abrieb)
50 g Butter
200 ml Milch
1 Prise Bad Reichenhaller AlpenSalz
4 Eier (Größe L)
1 EL Öl
1 EL Butter
2 EL Puderzucker
20 g gehackte Haselnüsse

Kompott
2 Bio-Orangen
1 TL Orangenschalenabrieb
1 Granatapfel
4 cl Orangenlikör
1 EL Zucker
1 Pack. Vanillezucker
Bad Reichenhaller Mühle Salz & Chili
1 TL Speisestärke


So geht's

Zubereitung

Teig
Von der Butter 20 g schmelzen. Die Zitrone abwaschen, trocken tupfen und die benötigte Schale fein abreiben. Haselnussmehl, Mehl, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Salz und 2 EL Zucker in einer Schüssel mischen. Milch und die geschmolzene Butter zugeben und mit einem Schneebesen alles zu einem glatten Teig verrühren. Den fertigen Teig für 20 Min. quellen lassen. In der Zwischenzeit das Kompott machen.

Kompott
Die Orangen abspülen, trocken tupfen und 1 TL fein abreiben. Eine Orange auspressen, die andere schälen und die Filets herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Den Granatapfel halbieren und die eine Hälfte auspressen. Aus der anderen Hälfte  vorsichtig die Kerne herauslösen. 

150 ml Orangen- und Granatapfelsaft mit Orangenschale, Orangenlikör und den beiden Zuckersorten in einen Topf geben und aufkochen. Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und unter ständigem Rühren zum Saft geben. Nochmal aufkochen lassen und mit derBad Reichenhaller Mühle Salz & Chili pikant abschmecken. Die Orangenfilets und Granatapfelkerne vorsichtig unterheben und alles beiseite stellen.

Fortsetzung Teig
Die Eier trennen. Eigelbe und 1 EL Zucker mit den Quirlen einer Küchenmaschine hell-cremig aufschlagen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelbmasse vorsichtig mit einem Schneebesen unter den Teig rühren und anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.

Öl in einer beschichteten Pfanne (Ø 26-28 cm) erhitzen. Den Teig darin verteilen und bei kleiner Hitze darin backen bis die Unterseite schön gebräunt ist. Seitlich etwas Butter in die Pfanne geben und den Pfannkuchen mit zwei Pfannenwendern wenden. Nun die zweite Seite backen, bis sie schön braun ist. Mit zwei Holzspateln den Pfannkuchen in mundgerechte Stücke reißen.

Die verbliebene Butter zugeben, mit 1 EL Puderzucker bestreuen und bei starker Hitze unter Rühren oder Schwenken nochmal erhitzen, bis der Schmarren anfängt leicht zu karamellisieren. Auf vorgewärmten Teller anrichten, mit Puderzucker und den Haselnusskernen bestreuen. Mit dem Kompott dazu servieren.


Nach oben